Oher Fußballer

         Das weiße Ballett          

Spielberichte 2022 - 2023 (Kreiklasse 3)

Feed

18.08.2022, 09:29

FCVO III : Grünhof-Tesperhude 3:0 (1:0)

Die 2:4 Niederlage gegen Altengamme am vergangenen Spieltag sollte schnell vergessen werden. So kam es, dass unsere Jungs hochmotiviert das zweite Heimspiel der Saison bestritten. Wir legten gut los, schon in...   mehr




Spielberichte 2021 - 2022 (KKB 3)


Zurück zur Übersicht

14.10.2021

FCVO : Horner TV 3:2 (1:1)

Knapper Sieg unserer Dritten!
Nach dem klaren 3:0 Sieg letzte Woche gegen TuS Aumühle-Wohltorf hatten sich unsere Jungs für das Spiel gegen den vor dem Spieltag drittplatzierten Horner TV einiges vorgenommen, um weiter Druck auf die Tabellenspitze auszuüben. Das Spiel war wie erwartet extrem hitzig und von vielen Unterbrechungen und Unsportlichkeiten geprägt. Vor allem die Gäste waren sehr aggressiv in den Zweikämpfen und versuchten so unsere Jungs aus der Ruhe zu bringen. An die Spielweise mussten sich unsere Jungs erstmal gewöhnen,
kamen nach etwas wilden Anfangsminuten aber immer besser ins Spiel und erzielten so in der 20. Minute schon das vermeintliche 1:0, dass aber wegen Abseits aberkannt wurde. Danach waren unsere Jungs kurz unkonzentriert und Horn konnte quasi im direkten Gegenzug selber ein Tor erzielen. Doch davon unbeeindruckt schlugen unsere Jungs keine 10 Minuten später zurück und erzielten das 1:1 durch Moritz Wulff. Mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Nach der Pause wurde das Spiel zunehmend ruppiger und es kam
kaum noch zu gutem Kombinationsspiel, trotzdem strahlten unsere Jungs insgesamt etwas mehr Torgefahr aus als der Horner TV. Belohnt wurde sich dann in der 70. Minute durch Lars Hagedorn der auf 2:1 erhöhte. Darauf aufbauend wurde weiter Druck gemacht, so musste erst ein Spieler des Horner TV mit gelb-rot nach taktischem Foul vom Platz und es gab kurze
Zeit später einen Elfmeter für unsere Jungs. Den Strafstoß verwandelte Thies Kleemund sicher und stellte damit auf 3:1. Horner TV zeigte sich gefrustet von dem Ergebnis und initiierte kurz danach eine Rudelbildung, für die einer von ihnen nach einem Schlag auch noch vollkommen zurecht die rote Karte sah. Danach war das Spiel erstmal ein wenig unterbrochen, als es dann endlich weiterging waren unsere Jungs scheinbar ein wenig
beeindruckt und kassierten so nach einigen Unaufmerksamkeiten spät noch das 3:2. Das Wichtigste ist aber, dass sie das Ergebnis über die Zeit bringen konnten und so hochverdient die drei Punkte geholt haben.



Zurück zur Übersicht



Instagram