Spielberichte I. Herren - Saison 2018 / 19

FC Voran Ohe – Inter 2000  5:1 (2:1)  am 31.08.2018 
Michel Thomä (33);
Jens Schenkenberg (19); Fabian Stritzke (4); Nico Sandig (20); Daniel Gläser (6);
Munib Saqib (8); Marco Pflug (16);
Tarec Blohm (27) ab 65 Phillip Lang (11); Robin Woost (18); Yannik Andersson (9) ab 86. Cenkay Ünal (12);
Marco Braesen (37) ab 77. Maxim Gassmann (21);

Bank:       Paul Malik (1); Cenkay Ünal (12); Phillip Lang (11);
                Maxim Gassmann (21); Patrick Gordon (25);
Tore:       1:0 Tarec Blohm (7.) – Abstauber! Der Gästetorwart läßt einen Schuss vom Yannik Andersson
                nach vorne abprallen. Tarec, in seinem 1. Spiel für uns, ist zur Stelle. Toller Einstand!
               1:1 (10.)
               2:1 Marco Braesen (38.) – Elfmeter nach Foulspiel an Jens Schenkenberg. Der wurde von Nico
               Sandig (chippt den Ball mit rechts!!) in Szene gesetzt.
               3:1 Marco Braesen (51.) – weiter Abschlag von Michel Thomä. Marco Braesen erobert den Ball
               und geht alleine aufs Tor zu. Er lässt dem Keeper keine Chance.
               4:1 Robin Woost (63.) – Ein Eckball von Robin Woost ging an Freund und Feind vorbei dem
               Torwart durch die „Hosenträger“.
               5:1 Yannik Andersson (79.) – erneuter Eckball von Robin Woost der nicht geklärt werden konnte.
               Irgendwie kam der Ball zu Yannik Andersson und der haut das Ding aus spitzem Winkel rein.
Karten:   Marco Pflug (G) / Daniel Gläser (G) / Jens Schenkenberg (G) / Phillip Lang (G)

5:1 Kantersieg gegen den Tabellennachbarn Inter 2000!!
Das war ein rundum gelungener Auftritt unserer Truppe. In der ersten Hälfte war es ein Abnutzungskampf gegen einen spielerisch starken Gegner. Es dauerte eine Zeit bis sich unsere Abwehr auf die Spielweise des Gegners einstellen konnte. Das frühe Tor durch unseren Neuzugang Tarec Blohm konnte Inter  schnell ausgleichen. Durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Marco Braesen, nach Foulspiel an dem aufgerückten Jens Schenkenberg, war die Halbzeitführung da. Nach dem Seitenwechsel machte Inter erneut Druck. Durch einen fatalen Abwehrfehler und dem daraus resultierenden Treffer durch Marco Braesen war der Gegner demoralisiert und hatte nichts mehr zuzusetzen. Einen direkt verwandelten Eckball zum 4:1 von Robin Woost, den der Torwart, irritiert durch Nico Sandig, durch die Beine rutschen ließ und dem 5:1 durch Yannik Andersson sorgten für das Endergebnis.











nach oben! zurück zu Spielberichte