Oher Fußballer

         Das weiße Ballett          

Spielberichte 2021 - 2022 (KKA 6)


Zurück zur Übersicht

23.09.2021

FCVO 2 : Bramfeld 2 1:0 (1:0)

Hat der Holsten-Pokal auch seine eigenen Gesetze?

Nach dem klaren Heimsieg gegen ETSV wollten wir gegen Bramfeld an die super Leistung anknüpfen. Bramfeld ist in der Saison 19/20 bis ins Halbfinale des Holsten-Pokals vorgedrungen, dieser wurde dann leider durch die Corona Pandemie abgebrochen. Kein leichter Gegner, torgefährlich, Top 4 in der Kreisliga, ein hartes Stück Arbeit würde auf uns zu kommen. Aber vorab wer war dieser braungebrannte, fesche Typ an der Seitenlinie?

Der Erste, von den beiden Coaches hat den Weg zurück vom Strand und 25+ Grad ins heimische Stadion gefunden. Willkommen zurück Ralf, der Urlaub ist vorbei. Aufgrund des abgesagten Termins am 17.09. wurde das Spiel an einem ungewohnten Mittwoch ausgetragen. Training kurzerhand am Dienstag gecancelt und individuales „Anschwitzen am Montag“.

Als die letzten unser Spieler gerad zum Treffpunkt um 18.30 kamen, befanden sich schon ca. 90% der Bramfeld Spieler zum Warm machen auf dem Platz. Wir wurden nicht auf die leichte Schulter genommen.

Zum Spiel:
Es waren noch gar nicht alle Zuschauer vom Parkplatz im Stadion angekommen, da nutze Marco einen Abwehrfehler in der Bramfelder Abwehrreihe nach 1min 30sek. Gekonnt spitzelte er zwischen einen Diagonalpass von Außen- und Innenverteidiger und versenkte die Kugel souverän im gegnerischen Kasten. Es fing also gut an, konnten wir diese Saison schon die Null halten, NEIN. Aber irgendwann ist ja immer das erste Mal, warum also nicht heute? Man sah wieviel Selbstvertrauen die Mannschaft durch den Erfolg gegen ETSV gesammelt hatte. Jeder kämpfte für jeden. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Man muss sagen wir hatten Bramfeld in den ersten 45 Minuten unter Kontrolle. Bramfeld kam 3 frischen Leuten stark aus der Halbzeit und wollte den Ausgleich. Es wurde ein richtiger Pokalfight, hier schon einmal ein großer Dank an das souveräne Schiedsrichtergespann um Jana Teipelke. Die Minuten verronnenen im Schneckentempo, in der 64min brachte Ralf dann die ersten beiden frischen Kräfte zum Einsatz. Unsere beiden Pokalleihgaben aus der „Dritten“ Arne und Lars kamen für Luca und Maik. An dieser Stelle gute Besserung an Mark Andre Matthews von Bramfeld, der sich kurz vorher bei dem Klären unseres wahrscheinlichen 2:0 verletzt hatte. Es wahr weiterhin ein Duell auf Augenhöhe, Bramfeld drängte weiterhin auf den Ausgleich. In Minute 73. mussten Marco und Joel runter, viel gelaufen immer wieder Nadelstiche in der Offensive gesetzt, dafür kamen Flo und Leo. Der Plan war klar, das knappe 1:0 über die Zeit retten und ggf. noch einen Lucky Punch setzen. Den besagten hatte dann Arne auf dem Fuss, etwas zu genau gezielt und knapp am Pfosten vorbei. Aber Ende gut alles gut. Abpfiff 1:0 Heimsieg und nächste Runde.

Mit Kosova 2. Kreisklasse B und uns sind nur noch 2. Kreisklasse-Mannschaften vertreten. Bester Spieler: Ist heute wieder die Mannschaft, ohne jede Einzelleistung wäre der Erfolg nicht möglich gewesen.

Einige Fragen bleiben: Findet der braungebrannte Holger den Weg zurück?

Spielen wir jetzt öfter zu Null?
Schießt Marco sein drittes Tor in Folge?
Warum war das O`Groats schon um 21.40 zu?
Wer war alles noch in der Klimperkiste?

Kommt also gern wieder zum nächsten Spiel, gegebenenfalls können da schon einige Fragen beantwortet werden…

Nächstes Spiel gegen den Ligaprimus Vorwärts-Wacker am 01.10.21 um 19.30 Uhr im heimischen Stadion.

Eure Zwote



Zurück zur Übersicht


  • Foto 14
  • Foto 26
  • IMG_6414
  • IMG_6429


Instagram