Oher Fußballer

         Das weiße Ballett          

Spielberichte 2021 - 2022 (KKA 6)


Zurück zur Übersicht

23.09.2021

FCVO 2 : ETSV 3 3 5:2 (1:1)

Heimspiel, Flutlicht, reichlich Zuschauer, was will man mehr? Na klar einen Heimsieg!

Wie waren die Vorzeichen?
Beide Cheftrainer im Urlaub, ein unglückliches aber gerechtes Unentschieden gegen Billstedt/Horn zwei Wochen zu vor. Na man weiß ja nicht, denkt sich der neutrale Beobachter…

Wenn man unsere Jungs kennt, es schürt nur den eigenen Ehrgeiz. Es folgten zwei konzentrierte Trainingseinheiten, in der sich Lenny leider noch eine schwere Zerrung zu zog. Für Lenny rutschte dann glücklicherweise Marvin in den Kader, vielen Dank an die erste Herren für die super Kooperation und natürlich an Marvin selbst.

Nun zum Spiel:
Die Jungs gingen hoch motiviert ins Spiel und erarbeiteten sich auch gleich Großchancen, dann gab es leider beim ersten Angriff von ETSV gleich die kalte Dusche in der 17min 0:1 durch Dustin Fabek. An der Seitenlinie strahlte das „neue Trainergespann“ Kai Dieckmeyer und Florian Huss Ruhe, es war ja noch nix passiert. Die Jungs spielten weiter ruhig und zielstrebig weiter als wenn nix passiert wäre. In der 26min war es dann Robin, der als erster Graneist den Bann vor dem Tor brach. Es ging mit 1:1 in die Pause. Es ging noch konzentrierter in die 2.Halbzeit, mit einer sehenswerten Kombination trug sich dann Marco Graneist in die Torschützenliste ein. Was machte eigentlich der Gegner? In der 52min wurde das zweite Mal auf Oher Gehäuse geschossen. Zweiter Schuss, zweites Tor Dustin Fabek zum 2:2. Wird es wieder so eine enge Kiste, wie gegen Billstedt/Horn, mitnichten. Robin erhöht in der 59min auf 3:2 und macht den „Geschwister-Dreierpack“ perfekt, ETSV ging die Luft aus. Jojo erhöht mit seinem ersten Saisontreffer in der 64min auf 4:2. 5min später erhöht Basti auf 5:2, der Drops war gelutscht. Die ersten Arbeitsbienen durften in der 70min vom Platz. Leo kam für Flo, Philipp für Maik, Dennis für Jojo. In der 76min kamen dann noch Maurice und Artan in die Partie. Summa summarum alle Spieler kamen zum Einsatz und fügten sich super ein. Kurz vor Schluss tauchte ETSV noch einmal gefährlich vor Kenneth´s Tor auf. Glanzparade! An dieser Stelle großen Dank an unseren Sturmtank, der Steven super im Tor vertrat. Ende, Heimsieg 5:2, auf in die dritte Halbzeit bei unserem Trikotsponsor „John O´Groats“ in Reinbek. Es wurde lang…
Man munkelt übrigens das das auch auf Kos und Mallorca der Fall war…

Bester Spieler war heute die Mannschaft selbst. Die Viererkette mit Flo, Basti, Luca und Adonis haben bis auf die zwei Abstimmungsfehler Beton angerührt. Das Mittelfeld mit Maik, Marvin und Jonas waren sowohl defensiv als auch offensiv immer Herr auf dem Platz. Schade das Marvin´s Traumtor wegen vermeintlicher Abseitsposition nicht gegeben wurde. Und der Sturm? Mit vier Stürmertoren kann das Trainerteam sehr zufrieden sein. Alle eingewechselten Spieler zeigten auch noch ihr Können und fügten sich nahtlos ein.

Vielen Dank natürlich wieder an die zahlreichen Helfer und die vielen Zuschauer.

Eure Zwote

P.s. Schalle bist immer gern gesehen 😊



Zurück zur Übersicht


  • Foto 14
  • Foto 26
  • IMG_6414
  • IMG_6429


Instagram